Radio Maria
Radio Maria
(1998, Doppel-Platin)
1. Jesus

Jesus, schenk‘ mir Dein Leben –
ich geb‘ Dir meines dafür!
Jesus, ich werd‘ nie aufgeben
bis an die Himmelstür.

Jesus, spende mir Blut
bevor die Sonne mich tötet!
Jesus, spende mir Blut
bevor der Tag beginnt,
bevor der Tag beginnt!

Bitte laß‘ mich rein
in Dein Himmelreich,
Ich vergehe!
Mit ein bißchen Glück
werden wir verrückt,
mit ein bißchen Glück!
Yeah,

Jesus, wir sind die Helden –
es geht, Du mußt es nur wollen.
Jesus, sei nicht so feige,
wir werden’s der Welt schon zeigen,
wir werden’s der Welt beweisen!

Bitte laß‘ mich rein
in Dein Himmelreich,
Ich vergehe!
Mit ein bißchen Glück
werden wir verrückt,
mit ein bißchen Glück!
Yeah,

Jesus, wir sind die Helden –
es geht, Du mußt es nur wollen.
Jesus, sei nicht so feige,
wir werden’s der Welt schon zeigen,
wir werden’s der Welt beweisen!
Wir werden’s der Welt beweisen!
Wir werden’s der Welt beweisen!
Wir werden’s der Welt beweisen!
Yeah, yeah, yeah, yeah,yeah, yeah
Yeah, yeah, yeah, yeah,yeah, yeah
Wir werdn’s der Welt beweisen!
Yeeaah!

2. Lola Blue

Lola war schön
Lola war klug
sie war der Star
In Tombstone Saloon
ich hab sie geliebt
mehr als mein Pferd
bye, bye, bye Lola Blue

Lola war blond
blond wie Platin
ich sah sie mit Joe
die Treppe raufgeh’n
ich leerte mein Glas
Tränen der Wut
bye, bye, bye Lola Blue

Und mein Gewehr
traurig und leer
und ihre Schreie
vergeß ich nie mehr
Lola fiel schwer
Joe hinterher
in seinen Kopf
war ein Loch von Gewehr

Ich ritt durch den Tag
ich ritt durch die Nacht
bat Gott um Vergebung
es hat nichts gebracht
sie holten mich ein
noch vor Mexiko
bye, bye, bye Lola Blue

An einem Baum
endet mein Traum
von wahrer Liebe
von treuen Frau’n
kein Happy End
spielte die Band
und selbst mein Pferd
hat die Hinrichtung verpennt

3. Supermann

Supermann ist tot
Holland ist in Not
ich koch meine eig’ne Suppe
alles wie gewohnt

Supermann ist tot
er rauchte wie ein Schlot
ich fang an sein Grab zu graben
für ’nen Hungerlohn

Supermann war fassungslos
als ihm wurde klar
daß er garnicht fliegen konnte
nur ein Arschloch war

Genau wie Du und ich
an den Kindertisch
sich nicht traut, nen Furz zu lassen
lieb mich oder nicht

Supermann, wir brauchen Dich
wie unser täglich Brot
kannst auch Schwester bumsen
wenn es sich für mich lohnt

Supermann im Schrank
wurde fett und krank
kam nicht mehr in seinen Anzug
und hat abgedankt

Supermann, mein Held
wer hat Dich bestellt
wer hat soviel Pinkepinke
wer hat soviel Geld

Supermann war fassungslos
als ihm wurde klar
daß er garnicht fliegen konnte
nur ein Wichser war

Genau wie Du und ich
weder Fleisch noch Fisch
weder Katz noch Hund
arbeitslos und dumm

4. Walkman

Lolita war ein Mädchen
mit Hang zum Personal
sie liebte junge Männer
mit Muskeln hart wie Stahl
doch für Diamanten
und ’ne Schußfahrt in Schnee
stieg sie in die Federn
mit dem dicken Bankier

Der sagte seiner Frau
daß Männer halt so sind
und man sah ihr deutlich an
wie schnell die Zeit verrinnt
sie drohte dann mit Scheidung
da hat er nur gelacht
und sprach das Magic Word
Ehevertrag
Ehevertrag

Ich sitz in deinem Walkman
und schreie Dir ins Ohr
ich trage keine Waffen
das ist nicht mein Ressort
Ich bin kein Schwarzenegger
kein Bombenmuselmann
eher wie Boris Becker
dem Du blind vertrauen kannst

Ich war neulich im Fernsehen
in ’ner Talkshow oder so
da traf ich dann mein Spiegelbild
auf dem Garderobenklo
ich hab nicht lange gefackelt
und sagte ihm meine Meinung
über die gesamte deutsche
Wiedervereinigung

Ich sitz in deinem Walkman
und schreie Dir ins Ohr
ich trage keine Waffen
das ist nicht mein Ressort
Ich bin kein Schwarzenegger
kein Bombenmuselmann
eher wie Boris Becker
dem Du blind vertrauen kannst

Oh, ich kenne dieses Lächeln
diese zynische Bemerkung
aufgebahrt im Büßerhemd
und bettelt um Verstärkung
Gott sei Dank
klingelte dann irgendwo ein Handy
da konnte ich in aller Ruhe
meine Bilanz ziehen

Ich sitz in deinem Walkman
und schreie Dir ins Ohr
ich trage keine Waffen
das ist nicht mein Ressort
Ich bin kein Schwarzenegger
kein Bombenmuselmann
eher wie Boris Becker
dem Du blind vertrauen kannst

5. Hoffnung

Ich wußte nichts von ihr
sie sagte nur, bleib hier
und ich verlor das Spiel
noch ehe es begann

Sie schlich sich an mich ran
als sie mich wehrlos fand
und die Erinnerung an Dich
verschwamm

Es ist schön, so schön
sich im Kreis zu dreh’n
mein Verlangen so viel stärker
als die Angst

Es tut gut, so gut
wenn man böses tut
mein Gewissen so viel schwächer
als die Gier

Hoffnung ist, was uns geblieben
Hoffnung ist, was uns zusammen noch hält
Hoffnung, daß wir uns noch einmal verlieben
Hoffnung – auf was wirklich zählt

Als ich gesättigt war
und ich kein Star mehr war
und die Vernunft befahl
mir nach Hause zu geh’n

Und nicht das erste mal
und nicht das letzte mal
schmeckte ein Abschiedskuß
so überraschend schal

Es ist schön, so schön
sich im Kreis zu dreh’n
mein Verlangen so viel stärker
als die Angst

6. Alleine

Ich bin so alleine
bin so alleine
ich weiß nicht wohin

Alleine, ich bin so alleine
bin so alleine
verloren der Sinn

Und Du mit dem offenen Mund
sagst nur, es gibt keinen Grund

Alleine, mit all meiner Liebe
mit all meiner Sehnsucht
mit all meiner Wut

Gestorben in schlaflosen Nächten
ich hab Dich belogen
es geht mir nicht gut

Und Du auf dem fliegenden Pferde
rufst stolz: viele Feinde, viel Ehr

Alleine, alleine

Und Du im Kaleidoskop
hast mich dafür auch noch gelobt

Alleine, ich bin so alleine
in Konfessionen
in Deinem Bett

Alleine, ohne Aufschub
ohne Elfmeter
ohne Yvette

Und Du mit dem goldenen Arm
warst schon meiner
Großmutters Schwarm

Alleine, alleine

Alleine, ein Kind ohne Mutter
ein Mensch ohne Seele
Paul und John

Alleine, ich ohne Dich
Du ohne Make Up
wir ohne Gott

7. Durch Deine Liebe

Du machst Blinde sehn
Du machst Lahme gehn
durch Deine Liebe
durch Deine Liebe
kann es geschehn

Machst aus Wasser Wein
bist der Sonne Schein
durch Deine Liebe
durch Deine Liebe
kann es so sein

Ich hab Dich unterschätzt
hielt Dein Wort für Geschwätz
war schon zu oft verletzt
zu oft verletzt
durch Deine Liebe

Durch Deine Liebe
durch Deine Liebe
zu oft verletzt

Du küßt Tote wach
Du machst stark was schwach
durch Deine Liebe
durch Deine Liebe
Liebe ist Macht

Ich hab Dich unterschätzt
hielt Dein Wort für Geschwätz
war schon zu oft verletzt
zu oft verletzt
durch Deine Liebe

Durch Deine Liebe
durch Deine Liebe
tödlich verletzt

8. Rosamunde

Wach auf, steig ein
lass uns abhaun, nur wir zwei

Rosamunde, geiles Biest
ohne Höschen nach Paris

Zigaretten, roter Mund
keine Kohle, küss mich wund

große Liebe, Spießertraum, o.k.

wenn Du willst, werd ich töten
ohne dabei zu erröten
Leben, Sterben, Steuern zahlen
laß‘ uns beten

Gott ist allmächtig, höchst verdächtig
Gott ist verboten, unter den Toten
Gott ist gerecht, ohne Geschlecht
genial

Rosamunde, hier nimm
kannste schlucken, is nich schlimm
habs probiert, tut nicht weh
macht stark, guter Trip

schlechter Atem, will nach Hause
riech den Braten
Eiffelturm, Notre Dame
scheiß Baguette

Gott ist allmächtig …

Und die Guten in das Töpfchen
und die Schlechten in das Kröpfchen
und in meinen Schoß Dein Köpfchen
Jaaa …….

Gott ist allmächtig …

9. Du hast Dich nie gewehrt

Ich lege Deine Hand in meine
verberge vor Dir, daß ich weine
Du hast Dich nie gewehrt
Du hast Dich nie gewehrt

Hündisch winselnd an der Leine
weltberühmt und doch alleine
Du hast Dich nie gewehrt
Du hast Dich nie gewehrt

Ungefragt hast Du jedem Liebe geschworen
fünftausend Söhne hast Du geboren

Du hast Dich nie gewehrt
Du hast Dich nie gewehrt
Du hast Dich nie gewehrt
Du hast Dich nie gewehrt

Kinder müssen Mütter lieben
Ist es das, was Dir noch blieb
Du hast Dich nie gewehrt
Du hast Dich nie gewehrt

Du hast nicht nur Dich belogen
blind vor Haß als ich auszog
Du hast Dich nie gewehrt
Du hast Dich nie gewehrt

Fünftausend Söhne hast Du geboren
die Schlacht gegen mich die hast Du verloren

Du hast Dich nie gewehrt
Du hast Dich nie gewehrt
Du hast Dich nie gewehrt
Du hast Dich nie gewehrt

Alle Kinder sind Vampire
erwarte keine Dankbarkeit von mir
Du hast Dich nie gewehrt
Du hast Dich nie gewehrt

Du hast Dich nie gewehrt
Du hast Dich nie gewehrt
Du hast Dich nie gewehrt
Du hast Dich nie gewehrt

10. Wo ist Behle?

Ich sitze auf meiner Wolke
über dem Jammertal
und die Witwe Bolte
hat die Qual der Wahl

Wo ist Behle?

Bi-Ba-Butzemann
zieh Dein Mäntlein an
Mäntlein purpurrot
in hundert Jahren bist Du tot

Frauen zuerst und Kinder
wer soll das versteh’n
war es nicht gesünder
zusammen durchzudreh’n

Wo ist Behle?

Ich sitz auf meiner Wolke
krank vor Eifersucht
und die Witwe Bolte
völlig ausgebucht

Wo ist Behle?

Bi-Ba-Butzemann
zieh Dein Mäntlein an
Mäntlein purpurrot
in hundert Jahren bist Du tot

Wo ist Behle?

11. Wieder hier

Ich hab Dich wirklich lieb
wenn es so etwas gibt
ich hab Dich wirklich lieb
in meinen Träumen

Ich find Dich wunderschön
zu schön um zu verstehn
daß alles mal vergeht
in meinen Träumen

Ich bin wieder hier
in meinem Revier
war nie wirklich weg
hab mich nur versteckt
ich rieche den Dreck
ich atme tief ein
und dann bin ich mir sicher
wieder zu hause zu sein

Ich hab Dich wirklich lieb
auch wenn ich Dir nie schrieb
und Dich verleumdet hab
in meinen Träumen

Wenn Du vergessen kannst
alles vergessen kannst
dann schenk mir diesen Tanz
ich will nichts versäumen

Ich bin wieder hier
in meinem Revier
war nie wirklich weg
hab mich nur versteckt
ich rieche den Dreck
ich atme tief ein
und dann bin ich mir sicher
wieder zu hause zu sein

Ich bin wieder da
noch immer ein Star
noch immer ein Held
für kein Geld der Welt
war nie wirklich weg
hab mich nur versteckt
und eines ist sicher
ich geh nie wieder weg

Ich bin wieder hier
in meinem Revier
war nie wirklich weg
hab mich nur versteckt
ich rieche den Dreck
ich atme tief ein
und dann bin ich mir sicher
wieder zu hause zu sein

12. Kind von gestern

Ich bin ein Kind von gestern
ich hab mein Herz verkauft
an einen Mann von morgen
der war nicht mal getauft

Ich bin ein Kind von gestern
verschollen auf dem Meer
vergessen auf Planeten
ist schon ne Weile her

Ich leb im Niemandsland
bin nur mir selbst bekannt
was von mir übrig blieb
geht nicht mal durch ein Sieb

Ich bin ein Kind von gestern
ich bin zu früh zu spät
ich werfe keinen Schatten
wenn wirklich nichts mehr geht

Mein Atem ist verbraucht
hieß meine erste Frau
mir einen Sohn gebar
als sie noch Jungfrau war

Ich bin ein Kind von gestern
verkleidet als Prophet
gepfählt, geteert, gefedert
bei einer Tasse Tee

Ich bin ein Kind von gestern
in meiner Mutter Kleid
in einem Meer von Tränen
vertreib ich mir die Zeit

Mehr Info

MUSIKER

Marius Müller-Westernhagen: Lead Vocals, Harmonica, Omnichord
Jay Stapley: Acoustic Guitars, Electric Guitars
Nico Ramsden: Acoustic Guitars, Electric Guitars
Pete Wingfield: Piano, Keyboards
Helmut Zerlett: Hammond Organ
Julian Crampton: Bass
Blair Cunningham: Drums
Martin Ditcham: Percussion
Madelaine Lang: Backing Vocals, Solo Vocal bei Wieder hier
Billy King: Backing Vocals
Rolf Köhler Backing Vocals
Marion Schwaiger: Backing Vocals bei Lola Blue
Nick Ingman orchestral arrangements (9, 11, 12)
Isobel Griffiths: Contractor
Gavyn Wright: Violins, Solo violin bei Hoffnung und Durch Deine Liebe
Perry Montague-Mason: Violins
Dave Woodcock: Violins
Pat Kiernan: Violins
Vaughn Armon: Violins
Eddie Roberts: Violins
Boguslav Kostecki: Violins
Tom Bowes: Violins
Alison Dodds: Violins
Pete Lale: Violas
Garfield Jackson: Violas
Kate Wilkinson: Violas
Martin Loveday: Celli
Tony Lewis: Celli
Paul Kegg: Celli
Julie Andrews: Bassoon
Katie Clemmow: Cor Angais
Dick Morgan: Cor Angais
Chris Laurence: String Bass

CREDITS

aufgenommen von April 1996 bis März 1998 in den Olympic Studios London 
Lead Vocals im Little Italy Studio Umbria 
Backing Vocals im King Kai Studio Hamburg und im Krauthausen Studio Köln, Ingenieur: Dieter Krauthausen 
Assistenten: Lorraine Francis, Julie Gardner, Andy Green, Ian Huffam, Jan Kybert, Paul Walton, Wayne Wilkins 
gemischt in den Olympic Studios London 
Ingenieur: Dieter Krauthausen 
mastered in den Metropolis Studios London 
Ingenieur: Tim Young 
Artwork : Thomas Malzkorn 
Fotographie: Dieter „Dylan“ Eikelpoth 
Groowing: Claudio Picinnini 
Managment: Kick. Music

KONFIGURATIONEN 

17.08.1998 | WEA 3984242191 | CD Cover 1 
17.08.1998 | WEA 3984242192 | CD Cover 2 
18.08.1998 | WEA 3984242189 | CD LTD DIGI 
19.10.1998 | WEA 3984242181 | LP 
24.08.1998 | WEA 3984242194 | MC 
13.11.2000 | WEA 8573854832 | CD, 
digitally remastered 
auch als Promo-CD erschienen: 
WEA PRO 6426

EDELMETALL

20.08.1998 | Gold 
02.09.1998 | Platin 
06.01.1999 | Doppel-Platin 
IFPI PLATINUM EUROPE AWARD 2000 für über eine Million verkaufter Einheiten in Europa

CHARTS

29.08.1998 | P1 | W18 (1998) | T18 (1998)

MTV Unplugged
Alphatier
Das Herz eines Boxers
Stinker
Sekt oder Selters
Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz
Ganz allein krieg ich's nicht hin
Bittersüß
Das erste Mal
Williamsburg
Wunschkonzert
Nahaufnahme
In den Wahnsinn
So weit ... - Best of Westernhagen
Keine Zeit
Hottentottenmusik
Affentheater
Peter und der Wolf
Die Sonne so rot
Lass uns leben
Lausige Zeiten
Westernhagen
Halleluja
Live
Jaja
Geiler is' schon